Medizinische Kontaktlinsen

Die Anpassung von Speziallinsen ist unser Steckenpferd und unsere grosse Stärke. Wir geniessen deswegen seit vielen Jahren einen weltweit einzigartigen Ruf.

Medizinische Kontaktlinsen

Die Anpassung von Speziallinsen ist unser Steckenpferd und unsere grosse Stärke. Wir geniessen deswegen seit vielen Jahren einen weltweit einzigartigen Ruf.

Es gibt medizinische Indikationen für die Versorgung von Kontaktlinsen. Dazu gehören Speziallinsen sowohl zur optischen Rehabilitation, als auch zur kosmetischen Rehabilitation und schliesslich die therapeutischen Verbandslinsen. Das erfordert nicht selten allen technischen Einsatz. Doch dieser Einsatz lohnt sich, wenn dadurch ein Mensch wieder uneingeschränkt am Leben teilnehmen kann. All diese Fälle werden über die obligatorische Grundversicherung der Krankenkasse mitfinanziert. Weitere Informationen dazu finden sie hier als pdf der MiGel Positionen zusammengestellt.

Bei verschiedenen Erkrankungen wie Keratokonus und nach traumatischen Verletzungen, operativen Eingriffen wie Hornhaut-Transplantationen oder Laseroperationen kann es zu sehr unregelmässigen Hornhautformen kommen. Die Sehschärfe ist dann durch eine Brillenkorrektur oder eine weiche Kontaktlinse oftmals kaum oder nur sehr beschränkt korrigierbar, hingegen mit Speziallinsen sehr hoch oder sogar vollständig wiederhergestellt. Jede visuelle Rehabilitation ist eine Herausforderung und setzt eine aufmerksame, geduldige und einfühlsame Vorgehensweise voraus. Die unregelmässige Hornhautform erfordert in jedem Einzelfall eine ganz spezielle Kontaktlinsengeometrie. So zum Beispiel quadrantenspezifische Geometrien, reverse Geometrien nach Hornhaut-Transplantationen, Hybridlinsen (Fusion von hartem Kern und weichem Tragerand) oder seit 2007 auch modernste, extrem komfortable, selber entwickelte Sklerallinsen. Das Resultat ist in jedem Fall eine komfortable Kontaktlinse mit einer optimalen Sehleistung.

Therapeutische Kontaktlinsen bieten der erkrankten Cornea Schutz vor negativen äusseren Einflüssen, dienen der beschleunigten Wundheilung und unterstützen den Stabilisationsprozess der Hornhaut. Damit verbessern Verbandslinsen den Komfort massgeblich und reduzieren Fremdkörpergefühl und Schmerzen. Bei diesen medizinischen Versorgungen arbeiten wir eng mit Ihrem betreuenden Augenarzt zusammen. Eine kleine Übersicht über unsere Möglichkeiten gibt die untenstehende Grafik mit Fällen aus unserer Praxis.

Epidermolysis Bullosa Patienten (Schmetterlingskinder) bevorzugen eine besonders einfühlsame und sorgfältige Hand bei der Betreuung Ihrer sensiblen Augen. Das Eyeness Team um Dr. Michael Bärtschi hat über zwölf Jahre Erfahrung mit der Anpassung von spezialisierten weichen und stabilen Verbandslinsen bei EB und in dieser Zeit eine weltweit annerkannte Anpassungs- und Betreuungsmethodik entwickelt. Die Patientenorganisation DEBRA Schweiz hilft seit 1998 den Schmetterlingskindern und ihren Eltern.

mehr erfahren

Individuell gefertigte Irisprint Kontaktlinsen bieten PatientInnen mit  prothetischen Bedürfnissen eine kosmetische Rehabilitation. Dies zum Beispiel bei Amblyopie, Albinismus, Aniridie, Diplopie, Lichtempfindlichkeit, Pupillenunregelmäßigkeiten, Status nach Verletzungen und vielen anderen Anomalien. Wir arbeiten mit weichen Irisprintlinsen von Adventures in Colours (USA) und Swisslens(CH), aber auch Sklerallinsen von Falco (CH) mit Irisprint bieten tolle Möglichkeiten. Diese Vorher-Nachher-Fotos veranschaulichen auf eindrucksvolle Weise welche Ergebnisse erzielt werden können.

Galerie